Dein Blick auf das Etikett
Alltag · 11. Juni 2021
Nervig finde ich ihn, den Blick auf das Etikett. Schnell mal was einkaufen wird sofort zeitaufwendig, denn die Etiketten sind zum Teil in winziger Schrift verfasst und kaum lesbar. Aber die Etiketten enthalten wichtige Informationen, sei es in Bezug auf Inhaltsstoffe, Herkunft oder Material. Nachhaltig zu leben und Plastik zu sparen bedeutet für mich auch auf bestimmte Zusatzstoffe zu achten, die der Umwelt schaden. Ein Beispiel dafür ist Palmöl. Ganz wichtig finde ich es aber auch auf das...
Raus auf's Erdbeerfeld
Essen & Trinken · 07. Juni 2021
Während früher das Pflücken von Früchten im Garten oder auf dem Feld etwas ganz Normales war, ist es heute etwas Besonderes. Und wie ich finde auch sehr Wichtiges. Selber zu pflücken und auch Kinder daran teilhaben zu lassen, erzeugt mehr Wertschätzung für die Bauern und auch für die Produkte - unsere Lebensmittel. Wie viel Pflege solch ein Erdbeerfeld benötigt, kann man sich nur vorstellen, wenn man einmal dort war. Und auch die Erfahrung, dass es Geduld und Zeit braucht um die...

Inspirationen
Alltag · 05. Juni 2021
"Wenn viele Leute viele kleine Dinge tun, dann, und nur dann, haben wir die Chance, die Welt zu einem Paradies für alle Lebewesen zu machen, denn dann geschehen plötzlich Veränderungen ins Positive ganz von alleine." (Afrikanisches Sprichwort) Und ja, das stimmt. Jede*r von uns kann kleine Veränderungen in sein Leben lassen. Veränderungen für eine bessere Welt geben dir ein positives Lebensgefühl und machen glücklich. Positive Veränderungen geben unserem Leben einen Sinn.
Menschen, die Plastik sparen - Britta Kratz und Elke Leipf
Plastiksparer · 10. Mai 2021
„So eine genial einfache Lösung!“ - bekommen wir oft zu hören, wenn wir von unseren plastikfreien "soisi"-Schulheften erzählen, denn die Hefte kommen ganz ohne zusätzliche farbige Umschläge aus, welche meistens immer noch aus Plastik sind. Ich - Britta Kratz - bin seit der Studienzeit mit Elke Leipf zusammen ein Designteam - www.designdirect.de. Zu der Idee mit den plastikfreien Schulheften kam es so: Es war mal wieder Ende des Schuljahres und Zeit aufzuräumen. Die Menge an...

Salat selber anbauen? Ohne Garten? Aber klar ...
Essen & Trinken · 14. März 2021
Wenn wir etwas selbst anbauen, dann sparen wir meist nicht nur Plastik, sondern auch wertvolle Energie, die für den Transport nötig ist bzw. die Umwelt wird weniger verschmutzt, denn es entsteht keinerlei Feinstaub in Form von Abgasen oder Abrieb. Einer der wichtigsten Punkte überhaupt ist jedoch, dass wir gesundes Essen, in dem noch alle Vitamine und Mineralien enthalten sind, auf unseren Teller bekommen. Nun hört man oft, dass ja gar kein Platz da ist - Salat wächst praktisch überall -...
Süßes aus der Plastik-Quetschflasche?
Essen & Trinken · 02. März 2021
Irgendwie praktisch ist das ja schon, wenn Honig, Agavensirup, Zuckerrübensirup und Co. in einer Quetschflasche zu kaufen sind. Einfach und ohne zu kleckern lässt sich damit dosieren. Aber so eine Quetschflasche besteht aus viel Plastik und kann nicht mehrfach verwendet werden. Ganz anders sieht das beim Honig vom Imker aus. Er wird im Glas abgefüllt, das mehrfach benutzt werden kann, wenn man es dem Imker zurückbringt. Auf jeden Fall die nachhaltigere Verpackungsvariante. Auch vegane...

Plastik fasten - Verzicht auf Einwegflaschen
Plastik fasten · 14. Februar 2021
Heutzutage sind Einweg-Plastikflaschen oftmals Teil unseres Haushalts und normalen Alltags und dadurch wird deren Problematik in Bezug auf die Umweltbelastung unterschätzt. Einwegflaschen sind übrigens auch die, die man gegen Pfand in die Automaten zurückgibt. :-) Die Menge an Einweg-Plastikflaschen, die pro Tag verbraucht werden, ist schlecht unbegreiflich ... 45 Millionen pro Tag in Deutschland. Argumente, wie, "es ist praktisch, leicht und so viele verbrauche ich ja gar nicht", wirken da...
Plastik fasten - Verzicht auf Wegwerf-Putzartikel
Plastik fasten · 14. Februar 2021
Putzen ist doof, putzen macht keinen Spaß, putzen kostet zu viel Zeit ... Diese Einstellung öffnet den Marketing-Abteilungen der Hersteller von Einmal-Saubermach-Produkten Tür und Tor. Schneller soll es gehen, sauberer werden, weniger Aufwand sein. Aber stimmt das denn? Meiner Ansicht nach nicht. Die Einmal-Produkte müssen erstmal nach Hause getragen werden. Sie kosten Geld. Sie nehmen Platz im Abstellraum weg. Feuchte Produkte trocknen aus und landen manchmal unbenutzt im Müll. Die...

Welche Kleidung enthält Mikroplastik
Kleidung · 04. Februar 2021
Kuschelig weiche Fleecepullis, moderne Pullover, Blusen und Röcke. Neue Mode lädt immer wieder zum "Plastik-Shoppen" ein. Hand aufs Herz, wer schaut schon immer auf's Etikett, wenn es Liebe auf den ersten Blick ist, sich kuschelig warm anschmiegt, eine tolle Figur macht oder perfekt zum Outfit passt?
Gastronomie oder Umwelt?
Alltag · 29. Januar 2021
In der Pandemie ist es natürlich wichtig die Gastronomen zu unterstützen, aber zu Lasten der Umwelt? Warum ein ODER? Geht nicht beides? Die Gastronomie unterstützen und die Umwelt schützen? Was ist die Konsequenz daraus, wenn wir nicht beides tun? Müll ist nie weg, er ist nur woanders. Die Überreste finden sich im Wasser, in den Böden, an Straßenrändern, in der Abluft, wenn sie verbrannt wurden. Wir produzieren zu viel Müll - und im Moment noch mehr. Ein gesundes Leben ist ohne eine...

Mehr anzeigen