Buch - Plastiksparen im Supermarkt - mit jedem Einkauf die Umwelt schonen

Das 21 Tage Plastik fasten Workbook (E-Book)

Sonderpreis nur bis Ende der Fastenzeit am 30. März 2024

E-Book, pdf, zum Selberausdrucken, A4, 36 Seiten
Du möchtest endlich einen Alltag mit weniger Plastik? Aber bisher hat es nie geklappt? Dann ist mein Workbook genau das richtige für dich. Mit Gewohnheitstracker, Step-by-Step-Vorlage und vollgepackt mit Infos, Tipps und viel Motivation führe ich dich in ein Leben mit weniger Plastik.

8,90 €

6,80 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Das 21 Tage Plastik fasten Workbook (gedrucktes Booklet)

Sonderpreis nur bis Ende der Fastenzeit am 30. März 2024

Gedrucktes Booklet, A4, 36 Seiten, Recyclingpapier
Du möchtest endlich einen Alltag mit weniger Plastik? Aber bisher hat es nie geklappt? Dann ist mein Workbook genau das richtige für dich. Mit Gewohnheitstracker, Step-by-Step-Vorlage und vollgepackt mit Infos, Tipps und viel Motivation führe ich dich in ein Leben mit weniger Plastik.

13,90 €

9,80 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Plastikmüll ist ein großes Umweltproblem. In den Meeren haben sich riesige Müllstrudel gebildet und Mikroplastik lässt sich inzwischen überall nachweisen: in Seen, Flüssen, an Stränden und in Ackerböden. Es ist Zeit dem Plastikproblem entgegen zu treten und aktiv Plastik einzusparen. Mit jedem Einkauf kannst auch du dazu beitragen, dass weniger Plastikmüll anfällt.


Mein Workbook "Plastik fasten" ist genau das Richtige für dich, 

  1. wenn du endlich durchstarten möchtest und deine Einkäufe im Supermarkt und im Drogeriemarkt von Plastikmüll befreien möchtest,
  2. wenn du eigentlich keine Zeit hast zum Plastiksparen,
  3. wenn du weniger Plastikmüll in deinem Alltag haben möchtest,
  4. wenn du gerne etwas gesünder leben möchtest,
  5. wenn du für neue Ideen zu begeistern bist.

Die 21-Tage-Plastikfasten-Challenge ist perfekt für dich, wenn du dich schnell und ohne viel Aufwand von einem Großteil deines Plastikmülls verabschieden möchten, der Umwelt und deiner Gesundheit zuliebe.


Warum eigentlich ein Workbook zum Plastikfasten?

Mein Name ist Petra Kreß, ich bin die Autorin dieses Workbooks. 2018 habe ich die Initiative "Plastik sparen" gegründet.

 

Und seitdem viele Plastikfasten-Challenges in einer Facebookgruppe durchgeführt. Meine Erfahrungen habe ich nun für dich in einem Workbook zusammengefasst. So kannst du zeitunabhängig darin lesen und arbeiten.

Das Workbook führt dich Tag für Tag weiter in einen Alltag mit weniger Plastik.
Ein Gewohnheitstracker und eine Step-by-Step-Vorlage unterstützen und motivieren dich dabei.

Mein Weckglas mit Müll für 4 Personen pro Woche
Mein Weckglas mit Müll für 4 Personen pro Woche


Warum 80 Prozent oftmals ausreichen

Ich lebe nicht zerowaste und auch nicht plastikfrei. Aber ich habe sehr wenig Plastikmüll und wenig Restmüll und zwar ohne mein Leben vollkommen umzukrempeln. Natürlich dauert die Umstellung auf weniger Plastik eine Zeit, aber es lohnt sich.

Je mehr Menschen Plastik einsparen, desto besser. Auch 50 Prozent oder 80 Prozent weniger Plastikmüll pro Haushalt sind schon klasse. Hauptsache ist, möglichst viele Menschen machen mit. Plastik konsumieren wie bisher ist einfach keine Option, weder für unsere Umwelt noch für unsere Gesundheit.

------------------------------

Im Durchschnitt fallen in Deutschland pro Person pro Woche ca. 720 Gramm Plastikmüll an, das klingt erstmal nicht so viel, aber bei einer Familie mit 4 Personen, wären das schon über 3 Kilogramm pro Woche. Das ist extrem viel, deswegen sind wir auch Weltmeister im pro-Kopf-Verbrauch von Plastik, traurig, oder?

------------------------------

Im Vergleich dazu haben wir (4 Personen) pro Woche nur noch max. 100 Gramm Plastikmüll, also 25 Gramm pro Person.

"Ich habe nur einen Supermarkt in der Nähe und dachte immer da kann ich nicht Plastik einsparen. Dank deinem Buch weiß ich jetzt, dass es doch geht. Und es macht sogar noch Spaß. Danke."

Birgit 

"Ich finde, dass wir Menschen mit unserem oftmals unsinnigen Plastikverbrauch aufhören müssen... Unsere Ozeane sind voller Plastikabfall ... Nur wir, die Endverbraucher können dazu beitragen, dass Konzerne keine Wahl haben und aufhören müssen alles in Plastik zu verpacken... Nur gemeinsam sind wir stark. "

Sabine

 

"Wenn es das zu meinen Plastik-Spar-Anfängen schon gegeben hätte Petra, hätte ich mir viel Rennereien, Überlegungen und Einkäufe sparen können.

Ich sag Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast und alles so toll zusammen geschrieben hast!"

Elke Alexandra