· 

Alle Jahre wieder ... "Black Friday"

Schnäppchen um jeden Preis, jetzt vor Weihnachten ist das doch wirklich toll, wenn man viel mehr mit demselben Geld kaufen kann … oder war da noch was anderes?

Ich denke nur ein paar Jahre zurück, als ich ganz bestimmte Sachen für die Kinder kaufen wollte - schließlich waren das ihre Wünsche - nach zwei Tagen “Wanderung” durch die Innenstadt hatte ich aufgegeben und dann doch online bestellt.

In meinem Kleiderschrank hängt noch eine wunderbare Jacke, inzwischen über 17 Jahre alt, noch immer in Ordnung und oft getragen … so etwas gibt es heute nicht mehr, auch nicht in dem Geschäft, wo ich damals viel Geld, noch in DM ausgegeben habe.

 

Warum? Warum ist das wohl so?

Um uns “besondere Kauferfahrungen”, wie Angebote, Schnäppchen und Black Fridays zu ermöglichen, muss das bei der Produktion eingerechnet werden und da die Schnäppchen immer öfter verlangt werden, muss es immer stärker eingerechnet werden.

Wie? Durch billigere Produktion, billigere Arbeitskraft, billigeres was auch immer … KEINER schenkt uns etwas, außer ein guter Freund oder jemand in der Familie macht sich die Arbeit, etwas eigens für uns herzustellen.

 

Also was sind dann nun die Probleme, die durch Aktionen, wie den Black Friday auftreten? Wie und wo wird gespart?

Es wird schlechteres Material verwendet, wodurch die Haltbarkeit geringer ist.

Man sucht billigere Arbeitskräfte, wodurch die Produktion in Billiglohnländer verlegt wird.

Naturstoffe werden durch Kunststoffe ersetzt und die Produktionsverfahren sind oft schädlich für die Umwelt und unseren Planeten.

Wenn man Fragen zum Produkt hat oder eine Reklamation … tja … das Schnäppchen verlangt mehr Zeit, weil irgendwo ein paar Mitarbeiter im Callcenter reduziert wurden.

usw. usw. usw.

 

Wollen wir das? Ja Du, willst Du das?

Oder wollen wir nicht alle eine gerechtere, saubere und lebenswertere Welt?

Warum verweigern wir uns nicht einfach diesem Denken? Los, wir tun’s einfach … es kann nichts passieren … wir tun’s.

(S.W.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0