Im Netzwerk Grünkraft ist unser Artikel "Herbstliches plastikfrei genießen" erschienen.

Hier ein Auszug daraus:

 

Es wird Herbst, es wird kühler und während die Lust auf Tomate-Mozzarella-Basilikum abnimmt, freuen wir uns wieder auf eine leckere Kürbissuppe, warmes Apfelkompott und Kartoffelauflauf mit knuspriger Kruste.

Doch - die Zutaten als unverpacktes Obst und Gemüse einzukaufen? Dies ist gar nicht so einfach, wenn man sich das Angebot in den Supermärkten anschaut.

Kürbisse, Äpfel, Kartoffeln sowie Birnen und Karotten brauchen wir jetzt als Zutaten. Klasse, denn die kommen alle aus einheimischer Ernte und wir können sie "direkt vor der Haustür" kaufen. So ist hier die Verpackung komplett überflüssig. Doch - klappt das wirklich?

 

Hier könnt ihr weiterlesen: https://www.netzwerk-gruenkraft.de/plastikfrei/